Commerz Real Cinema

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Commerz Real Cinema

1.900 Ehrenamtliche zu Gast im Open-Air-Kino in Düsseldorf

Bilder vom Open Air Kino Event in Düsseldorf
Fotos: David Young

Bei der Filmpremiere "Zeit für Legenden" am 27. Juli 2016 im Commerz Real Cinema am Rheinpark in Düsseldorf waren die 1.900 Tribünenplätze ausschließlich für diejenigen reserviert, die sich unentgeltlich für das Gemeinwohl einsetzen und die, die sie dabei unterstützen. Vor dem Film gab es die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen bis sich um 22 Uhr die Leinwand hob.

Das gesamte Kinopersonal hat an diesem Abend auch ehrenamtlich gearbeitet, um den Ehrenamtlichen ihren Dank und Respekt entgegen zu bringen. Die Filmpremiere stand unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Düsseldorf Thomas Geisel. Familienministerin Christina Kampmann und Oberbürgermeister Thomas Geisel konnten an diesem Abend nicht persönlich teilnehmen und richteten ihren Dank für den unermüdlichen und unverzichtbaren Einsatz per Videobotschaft an die Besucherinnen und Besucher dieses Kino-Events. Möglich gemacht hat diesen Abend der Neu-Düsseldorfer Harald Christ.

Weitere Bilder vom Kino-Event in Düsseldorf:

Bilder vom Open Air Kino Event in Düsseldorf Bilder vom Open Air Kino Event in Düsseldorf Bilder vom Open Air Kino Event in Düsseldorf Bilder vom Open Air Kino Event in Düsseldorf Bilder vom Open Air Kino Event in Düsseldorf

Presseinformation zur Open-Air-Kino-Veranstaltung für Ehrenamtliche in Düsseldorf: Pressemitteilung (pdf)


Freikarten für Ehrenamtskarten-Inhaber/innen zur Premiere im Open-Air-Kino in Düsseldorf

V.l.n.r.: Helma Wassenhoven (Stadt Düsseldorf), OB Thomas Geisel, Harald Christ
V.l.n.r.: Helma Wassenhoven (Stadt Düsseldorf), OB Thomas Geisel, Harald Christ

Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Düsseldorf, Thomas Geisel, findet am Abend des 27. Juli 2016 die Filmpremiere „Zeit für Legenden“ im Commerz Real Cinema in Düsseldorf statt. Oberbürgermeister Thomas Geisel dankt mit dieser Veranstaltung allen Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen und unverzichtbaren Einsatz. Ermöglicht wird dieser besondere Abend von dem Neu-Düsseldorfer Harald Christ, der vor wenigen Wochen von der Bundes- in die NRW-Landeshauptstadt umgesiedelt ist.

Bereits vor dem bundes-deutschen Kinostart ist auf 400 Quadratmetern der Film zu sehen, der auf dem Leben des Leichtathleten Jesse Owens basiert. Der Afroamerikaner war der erfolgreichste Teilnehmer der Olympischen Spiele 1936 in Berlin, bei denen die herrschenden Nazis die rassische Überlegenheit des nordischen Menschen demonstrieren wollten. Der Farbige avancierte damit zur Symbolfigur! Ein Film, der wie gemacht ist, für diesen besonderen Abend, denn der aus armen Verhältnissen stammende Owens, hätte seinen beeindruckenden Weg wie viele andere spätere Weltstars nicht ohne engagierte Menschen an der sportlichen Basis gehen können. Zudem setzte sich Owens selbst ehrenamtlich ein – vor allem für Toleranz in den damals von der Rassentrennung dominierten USA.

V.l.n.r.: Helma Wassenhoven (Stadt Düsseldorf), OB Thomas Geisel, Harald Christ
Das Gelände des Open-Air-Kinos in Düsseldorf / Foto: commerzrealcinema.de

Insgesamt 1.900 Tribünenplätze sind im renommiertesten OpenAirKino Deutschlands für die Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte NRW reserviert.

Die Aktion ist beendet und die Vorstellung hat bereits stattgefunden.

Presseinformation der Stadt Düsseldorf zu Commerz Real Cinema:
Presseinformation der Stadt Düsseldorf vom 10.06.2016 (pdf)


Weitere Informationen zur Veranstaltung: commerzrealcinema.de