Gevelsberg: Bruno „Günna" Knust

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Gevelsberg: Bruno „Günna" Knust

„Gegen Lachen kannze nix machen": Freikarten für Bruno „Günna" Knust in Gevelsberg zu gewinnen

Bruno Günna Knust / Foto: © Theater Olpketal
Foto: © Theater Olpketal

Die Stadt Gevelsberg stellt Inhaberinnen und Inhabern der Ehrenamtskarte 2 x 2 Eintrittskarten für Bruno „Günna" Knusts Programm „Gegen Lachen kannze nix machen" zur Verfügung.

Termin:
Donnerstag, 3. Mai 2018
Beginn: 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
in der Aula des Schulzentrums Gevelsberg West
Am Hofe 14
58285 Gevelsberg West

Die Sonderaktion ist beendet.

Bruno „Günna" Knust - „Gegen Lachen kannze nix machen"

Worüber lachen Menschen? Besonders gern über sich selbst. Genau aus dieser Blickrichtung fühlt Bruno „Günna" Knust in seinem Kabarett-Programm dem Volksgeist auf den Zahn.

Immer brandaktuell und zeitnah, versetzt er das Publikum mit Witz, Improvisationstalent und stechenden Spitzen gekonnt in Höchststimmung. Bruno „Günna" Knust beherrscht die Stand-Ups aus dem Eff-Eff. wie kaum ein Anderer in der Branche, frei von der Leber weg aber immer auf Ballhöhe. Spontan, aktuell und mit geballtem Wortwitz für die Lachmuskeln lebt sein Entertainment vor allem von der einmaligen Schlagfertigkeit und Spontaneität im Umgang mit den Zuschauern. Diese Improvisationen und die Nähe zu seinem Publikum sind immer wieder die unbestrittenen Höhepunkte.

Er plaudert wie aus dem Ärmel geschüttelt von liebgewonnenen Anekdoten, präsentiert rasante Stehgreifgeschichten und spannt für seine Gäste einen weiten Bogen von sektlaunigen Tupper-Partys über das aktuelle Tagesgeschehen bis hin zu seinen gewagten Lebensprofi-Tipps: Besonders beliebt: „Arbeitsschutz — oder: Wie du dich am besten vor der Arbeit schützt". Wenn es ihm in den Kram passt, bringt er auch gern aus dem Stand seine herrliche Klappmaul-Puppenspielkunst zum Besten.

Weitere Informationen: www.gevelsberg.de