Beethovenfest 2016

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Beethovenfest 2016

Angebot für Inhaber/innen der Ehrenamtskarte zum Beethovenfest 2016 in Bonn

Eintrittskarten für ausgewählte Veranstaltungen des Beethovenfestes zum Einheitspreis von 15 Euro

Logo des Beethovenfests 2016 in BonnJedes Jahr im Herbst zwischen Anfang September und Anfang Oktober feiert die Beethovenstadt Bonn das Beethovenfest. Dazu begrüßt sie internationale Spitzenorchester, bedeutende Ensembles, prominente Solisten und viel versprechende Nachwuchskünstler.

Das Beethovenfest Bonn unter der künstlerischen Leitung von Nike Wagner steht 2016 unter dem Motto »Revolutionen«. Beethoven ist die Leitfigur. Die Musiken der Französischen Revolution haben sein Schaffen geprägt, von der »Eroica« bis zur Neunten. Die »Eroica« ist deshalb das zentrale Werk dieser Saison, vielfach gespielt und vielfach umspielt – ebenso vom Uraufführungswerk des französischen »Spektralisten« Hugues Dufourt. Aber auch für die Revolutionen in der Musik steht Beethoven beispielhaft: »Freiheit« bestehe im »Weitergehen«, wie er sagte. Deshalb erklingen viele Kompositionen, die nur in ihren Klängen hörbar machen, was musikalische Revolutionen sind. Berlioz gehört ebenso hierher wie Debussy, Strawinsky, Schönberg und Luigi Nono.

Patrick Lange und das Bundesjugendorchester 2015 © Barbara Frommann
Patrick Lange und das Bundesjugendorchester 2015 © Barbara Frommann

Ausgehend von den folgenreichsten europäischen Revolutionen – der Französischen und der Russischen – gibt es zwei Programm-Schwerpunkte. Sie zeigen die künstlerischen Reflexe auf die epochalen Ereignisse. Les Siècles unter Francois- Xavier Roth kommen für die französische, das Ural Philharmonic Orchestra mit Boris Berezowsky und dem Ensemble um Vladimir Tarnopolski für die russische Revolution. Die Krönungsmesse für Napoleon von Etienne-Nicolas Méhul hier und Sergei Prokofiews Kantate auf den 20. Jahrestag der Oktoberrevolution dort bilden markante Eckpunkte. In Ton und Wort und Tanz erscheinen auch die Revolutionen in den arabischen Ländern, deren Folgen Europa derzeit erschüttern. Und revolutionäre Aspekte vereint ein Projekt, das in Kooperation mit der Philharmonie Köln entstand: der American Postmodern Dance. Unabhängig davon sind auch die Revolutionen in der Musik ein Thema.

Einfach bestellen:

Inhaber der Ehrenamtskarte genießen das Recht, Eintrittskarten für ausgewählte Veranstaltungen des Beethovenfestes zum Einheitspreis von 15,00 EUR zu bestellen.

Beethovenkopf Beethovenhalle Foyer Nord © Sonja Werner
Beethovenkopf Beethovenhalle Foyer Nord © Sonja Werner

Richten Sie Ihre Bestellung einfach per Mail an vertrieb@beethovenfest.de mit dem Stichwort: Ehrenamtskarte und geben uns ihren Kartenwunsch und Ihren vollständigen Namen an. Die Eintrittskarten werden für Sie an der Abendkasse bei den jeweiligen Konzerten hinterlegt und können eine Stunde vor Konzertbeginn unter Vorlage der Ehrenamtskarte abgeholt und bezahlt werden.

Das Angebot ist freibleibend nach Verfügbarkeit.

Hier können Sie ein pdf-Dokument mit den verfügbaren Veranstaltungen herunterladen: Ausgewählte Konzerte für Ehrenamtskarteninhaber (pdf)


Weitere Informationen zum Beethovenfest unter: www.beethovenfest.de.