Beethovenfest 2019

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Beethovenfest 2019

Angebot für Inhaber/innen der Ehrenamtskarte zum Beethovenfest 2019 in Bonn

Eintrittskarten für ausgewählte Veranstaltungen des Beethovenfestes zum Einheitspreis von 15 Euro

Logo des Beethovenfests in BonnJedes Jahr im Herbst zwischen Anfang September und Anfang Oktober feiert die Beethovenstadt Bonn das Beethovenfest. Dazu begrüßt sie internationale Spitzenorchester, bedeutende Ensembles, prominente Solisten und viel versprechende Nachwuchskünstler.

Das Beethovenfest Bonn stellt das Werk Ludwig van Beethovens ins Zentrum. Durch Aufführungen international renommierter Künstler und Ensembles gibt das Festival lokale, regionale, nationale und internationale Impulse zur Bewahrung von Beethovens OEuvre. Es stellt genreübergreifende und dramaturgische Bezüge zu Beethovens Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bis in unsere heutige Zeit her.

Ludwig van Beethoven gilt bis heute als einer größten Erneuerer der Musikgeschichte. Er wurde 1770 in Bonn geboren. 2020 feiert Bonn den 250. Geburtstag des Komponisten. In seiner Geburtsstadt Bonn hinterließ Ludwig van Beethoven bis heute sichtbare Spuren. Sein Geburtshaus und das jährliche Beethovenfest Bonn im September zeugen von 22 Lebensjahren, in denen Bonn Beethoven und Beethoven Bonn geprägt haben. Sein musikalisches Talent und seine menschheitliche Gesinnung haben ihre Wurzeln in der aufgeklärten Haltung am Hof des Kurfürsten Maximilian Franz, seine Liebe zur Natur entsteht im Rheintal und dem landschaftlich malerischen Bonner Umland. Beides kennzeichnet seine Musik bis in das Spätwerk der Wiener Jahre.

»Mondschein« – so das Motto des Beethovenfestes 2019. Was zunächst wie ein kleiner Anspielungs-Scherz aussieht: aha, Mondscheinsonate! – entpuppt sich als ein programmatisch fruchtbares Gelände.

So wenig wie die Dichter aller Zeiten konnten die Komponistendem Zauber dieses Erd-Trabanten widerstehen, dem silbernen Schimmer, mit dem er den Weg zeigt, wenn die Sonne verschwunden ist und alle Nähe in Ferne verwandelt, in heimliche und unheimliche. »Eile nicht, bleib, Gedankenfreund«, ruft Klopstock dem »stillen Gefährten der Nacht« zu; »Lösest endlich auch einmal / meine Seele ganz«, seufzte Goethe. Mondschein schien wie gemacht für die neue Subjektivität eines Erlebens, das in der Natur den Widerhall zum »Labyrinth der eigenen Brust« suchte und fand.

Einfach bestellen:

Inhaber der Ehrenamtskarte genießen das Recht, Eintrittskarten für ausgewählte Veranstaltungen des Beethovenfestes zum Einheitspreis von 15,00 EUR (max. 2 Karten pro Person / pro Konzert) zu bestellen.

Beethovenkopf Beethovenhalle © Sonja Werner
Beethovenkopf Beethovenhalle © Sonja Werner

Richten Sie Ihre Bestellung einfach per Mail an watschounek@beethovenfest.de mit dem Stichwort: Ehrenamtskarte und geben uns ihren Kartenwunsch und Ihren vollständigen Namen an. Die Eintrittskarten werden für Sie an der Abendkasse bei den jeweiligen Konzerten hinterlegt und können eine Stunde vor Konzertbeginn unter Vorlage der Ehrenamtskarte abgeholt und bezahlt werden.

Alternativ bieten die Veranstalter auch die Möglichkeit die Karten vorab per Rechnung zu bezahlen und per Post im Vorfeld zuzuschicken, damit Sie, den im Ticket enthaltenen VRS-Fahrausweis für den Konzertbesuch (ab 4 Stunden vor dem Konzert bis Betriebsschluss der SWB) nutzen können.

Das Angebot ist freibleibend nach Verfügbarkeit.

Hier können Sie ein pdf-Dokument mit den verfügbaren Veranstaltungen herunterladen: Ausgewählte Konzerte für Ehrenamtskarteninhaber (pdf)

Weitere Informationen zum Beethovenfest unter: www.beethovenfest.de.