Kirchhundem

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Kirchhundem

Pressemeldung vom 08.08.2010

Anerkennung für's Engagement

Die ersten Empfänger der Ehrenamtskarte in Kirchhundem mit Bürgermeister Michael Grobbel (vorn, rechts)
Bürgermeister Michael Grobbel (vorn, rechts) übergab die ersten 14 Ehrenamtskarten. Foto: Miriam Brüser
Stehempfang für die ersten Empfänger der Ehrenamtskarte in Kirchhundem mit Bürgermeister Michael Grobbel (vorn, links)

"Diese Karte ist wie ein modernes Ehrenzeichen", so Kirchhundems Bürgermeister Michael Grobbel, als er den ersten 14 Kirchhundemer Bürgern die Ehrenamtskarte NRW übergab. "Das große bürgerschaftliche Engagement unterstützt die Kommune", so Grobbel weiter. "Barack Obama sagte: 'Wir sind in einem Zeitalter der Verantwortung' und genau dieses wird durch die vielen Ehrenamtler geprägt."

Dank und Wertschätzung

Am 25. Februar dieses Jahres beschloss der Rat der Gemeinde, sich dem Projekt "Ehrensache - wir unterstützen das Ehrenamt" des Landes NRW anzuschließen und die Ehrenamtskarte auch in Kirchhundem einzuführen.

"Diese Karte ist ein kleines Dankeschön für die tolle Arbeit, die hier unentgeltlich geleistet wird", sagte Bürgermeister Michael Grobbel.

Die Inhaber dieser Karte erhalten viele Vergüngstigungen, wie zum Beispiel beim Eintritt ins Bad am Rothaarsteig in Oberhundem, oder bei der VHS Olpe. Grobbel: "Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich auch den Firmen, Vereinen und Institutionen, die uns bei der Aktion unterstützen."

Die ersten 14 engagierten Bürger der Gemeinde Kirchhundem, die solch eine Karte erhalten haben sind: Brigitte Limper und Anette Limper-Tenhaef (beide Caritas Welschen Ennest); Franz-Josef und Christoph Tröster (beide Biologische Station Oberhundem); die Feuerwehrmänner Martin Steilmann und Mario Fuhlen; Alexander Freismuth, Roland Kowol, Michael Becker, Christopher Kölsch, Johannes Döbbeler, Manuel Baumhoff, Sebastian Kowol und Ralf Schmidt (alle DLRG Welschen Ennest).

 

 

 


 

zeitungsartikel zur Einführung der Ehrenamtskarte in Kirchhundem