Einführung der Ehrenamtskarte NRW in Finnentrop

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Einführung der Ehrenamtskarte NRW in Finnentrop

Neben vielen anderen Kommunen führt die Gemeinde Finnentrop zum 01.10.2009 die Ehrenamtskarte NRW ein.

Petra Zwickert und Dietmar Heß bei der Unterzeichnung der Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte in FinnentropAm 11.08.2009 wurde die Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte zwischen dem Ministerium für Generationen, Frauen, Familie und Integration des Landes NRW und der Gemeinde Finnentrop durch Frau Petra Zwickert als Vertreterin des Ministeriums und Bürgermeister Dietmar Heß in Finnentrop unterzeichnet.

Aufgrund eines Antrags der CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Finnentrop vom 03.04.09 hat der Rat der Gemeinde Finnentrop am 19.05.09 nach Vorberatung durch den Ausschuss für soziale Angelegenheiten beschlossen, die Ehrenamtskarte in der Gemeinde Finnentrop einzuführen und gleichzeitig die Richtlinien für die Ausgabe der Ehrenamtskarte verabschiedet.

Die Ehrenamtskarten können mittels schriftlichem Antrag ehrenamtlich Tätige erhalten, die bereits 3 Jahre eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben, die wöchentlich mindestens 5 Stunden oder jährlich mindestens 250 Stunden umfasst. Die Ehrenamtskarte hat 3 Jahre Gültigkeit und muss dann neu beantragt werden. Näheres ist den Richtlinien zu entnehmen: www.finnentrop.de (unter "Download-Dokumente", etwa in der Mitte de Texts).