Gronau

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Gronau

300. Ehrenamtskarte in Gronau vergeben

Der stellvertetende Bürgermeister Rainer Doetkotte übergibt die 300. Ehrenamtskarte an Christian Leefken.
Der stellvertetende Bürgermeister Rainer Doetkotte übergibt die 300. Ehrenamtskarte an Christian Leefken

Im Rahmen der Eröffnung der Wanderausstellung „Reizvolle Augenblicke“ im Gronauer Rathaus am 28. Februar 2012 hielt der stellvertretender Bürgermeister Rainer Doetkotte noch eine Ehrenamtskarte mit einer besonderen Nummer zur Verleihung bereit. Denn passend zur Ausstellungseröffnung ging im Rathaus der 300. Antrag auf Ausstellung einer Ehrenamtskarte ein – und zwar von Christian Leefken, der seit 2 ½ Jahren bei der Gronauer Tafel tätig ist und darüber hinaus die Computer-Gruppe der Freiwilligenzentrale unterstützt. „Ich freue mich, dass sich durch die heutige Eröffnung der passende Rahmen ergeben hat, um Ihnen, Herrn Leefken, die 300. Ehrenamtskarte der Stadt Gronau zu überreichen, die gleichzeitig Ausdruck für das zahlreiche, vielfältige Engagement in unserer Stadt sein soll“, so Rainer Doetkotte.

Die Stadt Gronau gibt seit über drei Jahren die Ehrenamtskarte aus, um die Wertschätzung gegenüber den Menschen auszudrücken, die sich in überdurchschnittlichem Umfang ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren. Am 3. November 2008 wurden die ersten Ehrenamtskarten verliehen. Gronau fungierte hier als Pilotkommune. Mittlerweile wird die Karte in 150 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens ausgegeben.

 

Weitere Bilder von der Veranstaltung im Gronauer Rathaus:

Bilder von der Wanderausstellung in Gronau Bilder von der Wanderausstellung in Gronau