Aktuelles

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Zelt Zeit in Ratingen

Zelt Zeit 2017 in Ratingen: Ermäßigung für Inhaber/innen der Ehrenamtskarte

Die Zelt Zeit gehört seit 20 Jahren zum festen Kulturangebot in Ratingen-West. Dass das Format seit 20 Jahren Bestand hat, ist auch der Unterstützung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Vorfeld und bei der Durchführung vor Ort zu verdanken. Namenhafte Comedians und Kabarettisten präsentieren auch in diesem Jahr unterhaltsame Kultur in einer besonderen Atmosphäre. Tagsüber finden Outdooraktivitäten für Kinder, der LEG Familientag und ein sportliches Rahmenprogramm statt. ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr
Inhaber/innen der Ehrenamtskarte vor dem Bus zur Stadtrundfahrt in Düsseldorf /  Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Wilfried Meyer

Stadtrundfahrt mit den Inhaberinnen und Inhabern der Ehrenamtskarte in Düsseldorf

Insgesamt 34 Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte haben im Rahmen einer Verlosungsaktion eine Stadtrundfahrt gewonnen. Am 29. April 2017 konnten die Gewinnerinnen und Gewinner mit je einer Begleitung bei wunderbarem Wetter diese informative Rundfahrt durch Düsseldorf genießen. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat die Teilnehmer/innen persönlich begrüßt und auch einen Teil der Rundfahrt begleitet. Insgesamt war es für alle eine rundweg schöne Veranstaltung! ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr
Bürgermeister Jörg Bukowski (4.v.r.) mit Ehrenamtlichen in Morsbach.

Erste Verleihung der Ehrenamtskarte in der Gemeinde Morsbach

Mit einer kleinen Feierstunde am 6. April 2017 im Ratssaal, zu der Bürgermeister Jörg Bukowski eingeladen hatte, erfolgte die erste Verleihung der Ehrenamtskarte NRW in der Gemeinde Morsbach. Bürgermeister Bukowski bedankte sich persönlich bei jedem Ehrenamtlichen und unterstrich die Bedeutung der Ehrenamtskarte: „Menschen, die sich in überdurchschnittlichem Maße für das Gemeinwesen engagieren, verdienen Anerkennung und Wertschätzung. ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr
(v.l.n.r.) Engelskirchens Bürgermeister Dr. Gero Karthaus (l.) und Andreas Kersting vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW. Foto: Fenja Jansen

Ehrenamtskarte NRW nun auch in Engelskirchen

Auch die Gemeinde Engelskirchen beteiligt sich am Projekt „Ehrenamtskarte NRW“. Am 3. April 2017 wurde im Rathaus der Gemeinde die Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte von Seiten des Bürgermeisters, Dr. Gero Karthaus, und Andreas Kersting, Leiter des Referates Bürgerschaftliches Engagement im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, unterzeichnet. „Ehrenamtler zeichnen sich dadurch aus, dass sie für ihre Arbeit keinen Lohn erwarten. Durch die Ehrenamtskarte NRW können wir ihnen trotzdem etwas zurückgeben und Danke sagen!“, sagte Bürgermeister Dr. Karthaus. ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr
Ulrich Bruch (1.v.l.), Filialleiter der Sparda-Bank in Siegen, gemeinsam mit Andreas Kersting (2.v.l.), Ministerialrat und Leiter des Referates Bürgerschaftliches Engagement des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, und Paul Wagener (1.v.r.), Bürgermeister der Stadt Netphen, bei der Übergabe des Reisegutscheins an Karl-Heinz Pithan (3.v.l.) und Ulrike Pithan (2.v.r.).

Überreichung des Hauptpreises an den Gewinner der Nutzerbefragung zur Ehrenamtskarte NRW in Siegen

Am 29. März 2017 überreichten Andreas Kersting vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und Ulrich Bruch, Filialleiter der Sparda-Bank in Siegen, im Beisein von Paul Wagener, Bürgermeister der Stadt Netphen, einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro an den Ehrenamtskarten-Inhaber Karl-Heinz Pithan aus Netphen und dankten auch für sein bisher geleistetes ehrenamtliches Engagement. ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr

...weitere Meldungen zur Ehrenamtskarte