Aktuelles

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Bruno Günna Knust / Foto: © Theater Olpketal

„Gegen Lachen kannze nix machen": Freikarten für Bruno „Günna" Knust in Gevelsberg zu gewinnen

Die Stadt Gevelsberg stellt Inhaberinnen und Inhabern der Ehrenamtskarte für Bruno „Günna" Knusts Programm „Gegen Lachen kannze nix machen" 2 x 2 Freikarten kostenlos zur Verfügung. Interessierte können sich bis zum 2. Mai bewerben. Worüber lachen Menschen? Besonders gern über sich selbst. Genau aus dieser Blickrichtung fühlt Bruno „Günna" Knust in seinem Kabarett-Programm dem Volksgeist auf den Zahn. ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr
Venezianische Maske auf einem Abguss eines der Originalpostamente des Südportals der Zitadelle im Schlosskeller; Foto: Stadt Jülich / Gatzen

Freikarten zu gewinnen: Theater und Gästeführung in der Jülicher Schloss- und Festungsanlage Zitadelle

Die Stadt Jülich bietet am Sonntag, dem 1. Juli für Besitzer der Ehrenamtskarte ein besonderes Theaterstück mit anschließender Gästeführung durch die Zitadelle an. „Mandragola“, die klassische „Comedia dell´arte“ von Niccolo Machiavelli, wird von der Aachener Schauspielschule im original erhaltenen Renaissance-Keller der Zitadelle Jülich aufgeführt. Direkt im Anschluss findet jeweils eine Gästeführung durch die bedeutende Festungsanlage Zitadelle statt. Inhaber/innen der Ehrenamtskarte können jeweils bis zu zwei Freikarten beantragen. ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr
Bürgermeisterin Bettina Warnecke und Martin Blau (Foto Stadt Haan)

Stadt Haan überreicht die 150. Ehrenamtskarte NRW

150 Ehrenamtskarten NRW wurden in der Stadt Haan bereits vergeben - und das in relativ kurzer Zeit: Ende 2016 hatte die Stadt beschlossen, die Ehrenamtskarte einzuführen. Seit dem 1. März 2017 wird sie vergeben. Damals wurde auch der Wunsch formuliert, dass es 150 werden sollen. "Vergangene Woche kam die Unitas mit sieben Ehrenamtlern, und uns war klar, dass einer von ihnen der 150. Empfänger einer Ehrenamtskarte ist", berichtet Bürgermeisterin Bettina Warnecke. "Es dürfen gerne noch mehr werden." ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr
Andreas Kersting von der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen und Bürgermeister Rocco Wilken unterzeichnen die Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte in Vlotho. Foto: Heike Pabst

Startschuss für die Ehrenamtskarte in Vlotho

Bürgermeister Rocco Wilken und Andreas Kersting, Leiter des Referates Bürgerschaftliches Engagement der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen, haben am 22. März 2018 die Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte im Rathaus der Stadt Vlotho unterzeichnet. Das Westfalen-Blatt (Vlothoer Zeitung) hat hierzu berichtet. Damit hat Vlotho als vierte Kommune im Kreis nach Herford, Hiddenhausen und Kirchlengern die Ehrenamtskarte eingeführt. Sie soll eine Wertschätzung für ehrenamtlich geleistete Arbeit sein und ehrenamtlich Engagierten etwa Vergünstigungen in der Freizeit oder beim Einkaufen ermöglichen. ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr
Ausschnitt Flyer Gitarrenfestival Gevelberg

Gitarrenfestival Gevelsberg: Ermäßigung für Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte

Die Musikschule der Stadt Gevelsberg bietet Inhaberinnen und Inhabern der Ehrenamtskarte für die Konzerte im Rahmen des überregional bekannten Gitarrenfestivals vergünstigte Eintrittspreise an. Die Konzerte richten sich an Liebhaberinnen und Liebhaber klassischer Gitarrenmusik und sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. ...Pfeil, der einen folgenden Link anzeigt mehr

...weitere Meldungen zur Ehrenamtskarte