Köln

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Köln

Empfang für die ersten zweihundert Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte in Köln

Katharina Tolkes Gabriele Sauer und Frank Strassburger. (v.l.) erhielten symbolisch die ersten Ehrenamtskarten NRW
Katharina Tolkes, Frank Strassburger und Gabriele Sauer (v.l.) gemeinsam mit Staatssekretärin Andrea Milz (3.v.l.) und der symbolischen Ehrenamtskarte.

Am 25. August 2017 lud Oberbürgermeisterin Henriette Reker die ersten zweihundert Kölner Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte NRW sowie die Kölner Vergünstigungspartner und Partnerinnen in den Hansasaal des Historischen Rathauses ein. Für die Landesregierung NRW nahm die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Frau Andrea Milz, an diesem Festakt teil. Drei exemplarisch ausgewählte Ehrenamtliche wurde an diesem Abend die Ehrenamtskarte NRW überreicht.

In Ihrer Rede stellte die Oberbürgermeisterin die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements heraus und dass es zu den tragenden Säulen unserer Gesellschaft gehört. „Die Ehrenamtskarte NRW ist Wertschätzung und Dank für das geleistete ehrenamtliche Engagement, so Oberbürgermeisterin Reker. Sie dankte allen Vergünstigungspartnern, insbesondere der Sparkasse KölnBonn als Hauptsponsorin.

Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW, unterstrich die Bedeutung des Ehrenamtes und betonte, dass Ehrenamtliche mit ihrem Engagement eine Stadt erst zusammen halten. Sie bezeichnete die Ehrenamtlichen als wichtige Brückenbauer in einer Gesellschaft.

Die Gäste erwarteten ein Rahmenprogramm aus musikalischen Darbietungen von „Duo Topolino“ und einem Kabarettbeitrag von Nikolaus Kleine. Außerdem erhielten alle Ehrenamtlichen Dom-Schokoladentaler, gespendet durch das Schokoladenmuseum in Köln.

In Köln engagieren sich rund 200.000 Menschen ehrenamtlich und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt der Stadtgesellschaft. Auf Initiative der Kölner Oberbürgermeisterin, Henriette Reker, hatte der Rat der Stadt die Einführung der Ehrenamtskarte NRW zum 01.07.2017 beschlossen. Die Ehrenamtskarte NRW stellt neben dem jährlich von der Stadt veranstalteten Ehrenamtspreis und Ehrenamtstag ein weiteres Mittel zur Engagementförderung in Köln dar.

Weitere Bilder von der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln:

Katharina Tolkes Gabriele Sauer und Frank Strassburger. (v.l.) erhielten symbolisch die ersten Ehrenamtskarten NRW Ehrenamtliche bei der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln Ehrenamtliche bei der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln Ehrenamtliche bei der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln Ehrenamtliche bei der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln Ehrenamtliche bei der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln Ehrenamtliche bei der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln Ehrenamtliche bei der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln Ehrenamtliche bei der Übergabe der ersten Ehrenamtskarten NRW in Köln

Presseartikel zur Übergabe der ersten Ehrenamtskarten in Köln im Kölner Stadtanzeiger: www.ksta.de.