Königswinter

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Königswinter

Verleihung der 200. Ehrenamtskarte NRW in Königswinter: Ehrung für Heidi Diwo

Staatssekretär Bernd Neuendorf (l.), Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz (r.) mit der ältesten und der jüngsten Empfängerin der Ehrenamtskarte Margarete Streitlein-Habekost und Maureen Scharmentke (Mitte).
(V.l.n.r): Bürgermeister Peter Wirtz, Heidi Diwo und der Vorsitzende des Forums Ehrenamt Jochen Beuckers. Foto: Stadt Königswinter

Im Rahmen einer Feierstunde in Haus Bachem wurden am 11. Dezember diejenigen geehrt, die sich in besonderem Umfang für das Gemeinwohl Königswinters engagieren. Begleitet von einem musikalischen Programm und bei Kaffee und Kuchen genossen rund 50 Ehrenamtliche die Gelegenheit zum Austausch und wurden für ihren unermüdlichen Einsatz von Bürgermeister Peter Wirtz geehrt. Die 200. Ehrenamtskarte NRW in Königswinter wurde Heidi Diwo verliehen, die sich seit Jahren mit Leib und Seele für mannigfaltige Projekte in und um den Wohnpark-Nord engagiert.

Die vielen Ehrenamtlichen sind in ganz unterschiedlichen Bereichen in Königswinter engagiert und tragen mit ihrem Engagement dazu bei, viele Aufgaben zu bewältigen, die ohne Ehrenamtliche nicht bewältigt werden könnten. Klaus Hacker, Geschäftsführer der Bergbahnen im Siebengebirge AG, betonte in einem Kurzinterview mit Jochen Beuckers, Vorsitzender des Forums Ehrenamt, wie wichtig es sei, sich zu engagieren und Menschen für ihren besonderen Einsatz zu danken. Seit Einführung der Ehrenamtskarte NRW in Königswinter Ende 2012 ist die Bergbahn als Rabattgeber Unterstützer dieses Projekts.

Die Ehrenamtskarte der Stadt Königswinter ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für intensives bürgerschaftliches Engagement in unserer Stadt und verbindet diese Würdigung mit einem praktischen Nutzen. Menschen, die sich in besonderem Umfang für das Gemeinwohl engagieren, können mit dieser Karte, unabhängig von ihrem Wohnort, bestimmte öffentliche, gemeinnützige und private Einrichtungen in ganz Nordrhein-Westfalen vergünstigt nutzen. Voraussetzung ist ein ehrenamtliches Engagement von fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr, und das mindestens über zwei Jahre hinweg.

Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte und zur Festveranstaltung: Forum Ehrenamt, Haus Heisterbach, 53639 Königswinter, Telefon: 02223 / 92 36 36, E-Mail: info@forum-ehrenamt.de, Internet: www.forum-ehrenamt.de oder Stadt Königswinter, Sozialverwaltung, Hildegard Walter, Telefon: 02244 / 889 350, E-Mail: hildegard.walter@koenigswinter.de

Weitere Bilder von der Feierstunde in Königswinter:

Übergabe der 200. Ehrenamtskarte in Königswinter