Moers

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Moers

Pressemitteilung der Stadt Moers

Kleine Karte honoriert ehrenamtliches Engagement

Bürgermeister Norbert Ballhaus und EhrenamtskarteninhaberInnen
Bürgermeister Norbert Ballhaus und Dr. Hildegard Kaluza haben am Internationalen Tag des Ehrenamtes (5. Dezember) die ersten 65 Ehrenamtskarten NRW für Moers verliehen.
(Foto: Sparkasse am Niederrhein)

Moers. (pst) Die Moerser Ausgabe der Ehrenamtskarte NRW ist da! Bürgermeister Norbert Ballhaus überreichte die ersten 65 Karten in einer kleinen Feierstunde am Sonntag, 5. Dezember - am Internationalen Tag des Ehrenamtes. Das Stadtoberhaupt würdigte in seiner Rede das Engagement der Frauen und Männer: "Heute ist ein guter Tag Danke zu sagen, dass Sie in dieser Stadt für andere täglich Ihre Zeit, Ihre Energie - und auch Ihre Nerven und Ihr Geld geben." Vertreten waren Mitglieder verschiedener Organisationen und Vereinen aus den Bereichen Sport, Kultur, Senioren, Kinder und Jugend, Soziales, Sanitätsdienst und Katastrophenschutz. Gesponsert hatte die Feier die Sparkasse am Niederrhein.

Ehrenamt steigert Lebensqualität
Mit der Ehrenamtskarte wird überdurchschnittliches Engagement gewürdigt: Wer fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahre tätig ist, hat einen Anspruch darauf. "Ich möchte aber ganz deutlich sagen, dass viel mehr Ehrenamt in dieser Stadt geleistet wird. Viele, die keinen Anspruch auf die Ehrenamtskarte haben, verrichten wichtige Arbeit und setzen sich sehr für die Allgemeinheit ein", so Ballhaus weiter. Auch Dr. Hildegard Kaluza aus dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW lobte den Einsatz: "Das Ehrenamt trägt zur Steigerung der Lebensqualität und zum Zusammenhalt in der Gesellschaft bei. Ohne Ehrenamt wäre das soziale Klima ein Stück kälter."

29 Moerser Einrichtungen unterstützen Karte
Das Ministerium hatte die Karte vor rund zwei Jahren in NRW eingeführt. In Moers unterstützen zurzeit 29 Unternehmen und Institutionen die Idee mit verschiedenen Angeboten. Vornehmlich bieten die Firmen Ermäßigungen auf ihre Produkte und Dienstleistungen an. Die Rabatte rangieren dabei von 5 bis 50 Prozent. Rund 8.000 Karten sind in NRW bereits ausgegeben worden. Die Inhaber können neben den örtlichen Rabatten auch die Angebote in den anderen 88 Kommunen und des Landes NRW nutzen.

Beantragt werden kann die Ehrenamtskarte im Büro des Bürgermeisters (Telefon: 0 28 41 / 201-275 und -276, E-Mail: fb1@moers.de). Auch interessierte Unterstützer können sich dort noch melden. Weitere Informationen sind nachlesbar auf www.moers.de (Bereich: Generationen & Gesundheit – Rubrik: Ehrenamt) und auf www.ehrensache.nrw.de.