Weilerswist

Logo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Weilerswist

Startschuss für die Ehrenamtskarte in der Gemeinde Weilerswist

Bürgermeisterin Anna-Katharina Horst und  Ministerialrat Andreas Kersting bei der Unterzeichnung der Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte.
Bürgermeisterin Anna-Katharina Horst und Ministerialrat Andreas Kersting bei der Unterzeichnung der Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte.

Nach Euskirchen und Bad Münstereifel ist die Gemeinde Weilerswist die dritte Kommune im Kreis Euskirchen, die ihren Bürgerinnen und Bürgern, die sich unentgeltlich für ihre Mitmenschen und das Gemeinwesen einsetzen, mit der Ehrenamtskarte NRW ihren ganz besonderen Dank ausdrücken möchte. Die Vertragsunterzeichnung zur Einführung der Ehrenamtskarte in der Gemeinde Weilerswist fand im Rahmen des gemeinsamen Sommerfestes von Partnerschaftsgesellschaft Weilerswist und Freundeskreis Weilerswist Süd am 18. Juni 2016 statt.

„Dass wir die Vertragsunterzeichnung heute in diesem Rahmen vornehmen, kommt nicht von ungefähr. Schließlich haben wir hier zwei Vereine, die gerade auf das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder angewiesen sind – und das nicht nur bei der Vorbereitung und Durchführung des Sommerfestes. Sie stehen heute stellvertretend für die vielen Ehrenamtler, die in unserem Gemeindegebiet tätig sind“, begrüßte Anna-Katharina Horst, Bürgermeistern der Gemeinde Weilerswist, die zahlreichen Gäste.

Nachdem der Gemeinderat bereits im Jahr 2010 die Einführung der Ehrenamtskarte beschlossen hatte, wurde das Thema in diesem Jahr seitens der SPD-Fraktion wieder aufgegriffen und die Umsetzung schließlich von Bürgermeisterin Horst mit Nachdruck und großem Engagement vorangetrieben.

Vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen war Ministerialrat Andreas Kersting, Leiter des dortigen Referats Bürgerschaftliches Engagement, zur Vertragsunterzeichnung nach Weilerswist gekommen. „Ehrenamt ist Ehrensache. Ich danke allen, die sich in der Gemeinde Weilerswist ehrenamtlich engagieren. Denn das Ehrenamt ist der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält“, so Andreas Kersting.

Auch die ersten Sponsoren der Ehrenamtskarte konnte Bürgermeisterin Horst anlässlich der Vertragsunterzeichnung bereits vorstellen. Die VR-Bank Rhein-Erft, vertreten durch ihren Regionaldirektor Thomas Heckermann und den Weilerswister Geschäftsstellenleiter Stephan Michel, wird allen Ehrenamtskarteninhabern der Gemeinde Weilerswist ein kostenloses Girokonto anbieten. In der Gemeindebücherei wird Ehrenamtskarteninhabern ein 50-prozentiger Rabatt auf die Jahresausleihgebühr gewährt. Ab dem 1.Oktober werden die Ehrenamtskarten in der Gemeindeverwaltung Weilerswist ausgegeben.

Weitere Fotos von der Unterzeichnung der Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte in der Gemeinde Weilerswist:

Bürgermeisterin Anna-Katharina Horst und Ministerialrat Adreas Kersting (l.) bei der Unterzeichnung der Vereinbarung in Weilerswist.
Feierliche Unterzeichung der Vereinbarung in Weilerswist

Hier finden Sie Presseartikel zur Unterzeichnung der Vereinbarung in Weilerswist:
Presseartikel aus der Kölnischen Rundschau vom 22.06.2016 zur Unterzeichnung in Weilerswist (pdf)